Crowbar, 12.06.2014, Keller Club, Stuttgart

Veröffentlicht von Daniel

am 25. August 2014
"

Lesen

Endlich mal wieder Eröffnungsspiel. WM.
Ach shit, Crowbar spielt. Scheiß auf Brasilien (in dem Fall:). Crowbar ist in der Stadt. Einer meiner Helden und all-time Favourites: Kirk Windstein mit seiner Band Crowbar.
Und auch wenn die Platte, meiner Meinung nach, zwar gut, aber nicht so gut wie früher, ist, so muss ich mich das „antun“. Zumal ich noch nie im Keller Club war – shame on me.
Es war auch einiges los, hätte ich so nicht gedacht, die Hütte war ziemlich voll. Voll mit Bärten. Allen voran Kirk. Inzwischen mit viel grau im Bart.
Ohne Vorband ballerten Crowbar dann auch recht schnell los.
Der Platz, an dem ich stand, war ganz gut – kurz vorm Mischer.
Dennoch war der Sound sehr dumpf, was mich etwas enttäuscht hat.

Crowbar – gerne und immer wieder.

PS: Shit, vergessen, den Post zu veröffentlichen

PPS: Was ist los mit mir hier?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.