Madball, 24.06.2010, Esperanza, Schwäbisch Gmünd

Veröffentlicht von Daniel

am 8. Juli 2010

So. Ne Weile her. Wieder mal. Aber ok. Rekapituliere:

Madball in Gmünd? Hä? Spielen die jetzt überall? Haha.
Cool. Wenn schon umme Ecke, dann hin. Ich muß zugeben, woanders wäre ich nicht hingegangen. Madball.!?. Lang ists her. Und nicht mal damals waren die recht präsent bei mir. Egal. Sind nur ein paar Meter. Aber 22 Euro? Wow, Jungs, das ist heftig. Aber da man ja solchen Geschichten unterstützen sollte (und man zufällig jemand kennt, der jemand kennt, der ne Karte über hat und dafür die Hälfte will), war ich dabei. Haha.
Vorband eher unwichtig, aber ganz ok. An den Abend stand ich erstmal draußen, um zu labern bevor es dann kurz bevor Madball anfing reinging.
Esperanza ist halt Esperanza. Auch aus eigener Erfahrung ist der Sound nie so der Bringer, ist halt niedrig der Raum. Egal.
Zu Beginn kams mir so vor als wüssten Madball jetzt auch nicht so genau, was das in so nem Städtchen wird. Leute waren da, jung wie alt, alte Hardcorerecken sowie andere. Voraussetzungen also ganz gut, ich hatte schon befürchtet…
Aber nach so 2 bis 3 Liedern ging das richtig gut ab und es machte Madball, wie auch den Anwesenden sichtlich Spaß und man merkte die Erleichterung der Band als sie spürte, dass der Spirit passt und es ein schöner Abend (und eine gute Vorbereitung auf die Festivals, weswegen sie eigentlich hier sind) werden wird. Und von Minute zu Minute wurde es besser. Am Ende war’s ein richtig gelungener old-schooliger Hardcoreabend, der sehr großen Spaß gemacht hat und mir zeigte, dass Madball einfach ne Institution in Sachen Hardcore sind.
Ob man allerdings am Ende Fotos und Unterschriften sammeln muss ist Geschmacksache. Egal.
Sehr cool war’s. Schön so ne Band in so ner kleinen Location zu sehn.
Nach Shirts und so weiter hab ich nicht gekuckt, es gab aber anscheinend noch die guten alten Designs.
So long. Hardcore lebt!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Halli hallo. Mein Name ist Daniel Kientz und ich bin der Mensch hinter dieser Webseite und der dazugehörigen Unternehmung. Ich bin Ihr Partner für digitale Kommunikation.