Service für WordPress-Webseiten – Updates, Backups usw.

Veröffentlicht von Daniel

am 28. Juni 2016

WordPress dominiert das Web. Mit mehr als 264 Millionen Websites im Internet, ist es bei Weitem das am Meisten verbreitete CMS. Wie werden all diese Websites verwaltet?

Schauen wir auf ein paar Statistiken:

  • WordPress 4.5 ist seit mehr als zwei Monaten veröffentlicht, und nur 38% der WordPress-Websites laufen mit dieser Version
  • noch schlimmer bei den Plugins: Auswertungen der Yoast SEO-Plugin-Statistik zeigen, dass nur 13,4% auf dem neuesten Stand sind
  • Eine Umfrage ergab, dass 76% der WordPress-Benutzer keine Backups verwenden, während in der gleichen Zeit 67% der gleichen Befragten bereit waren, Hunderte von Euros zu zahlen, damit ihre Website wieder online geht.
  • Weniger als 5% der WordPress-Websites verwenden irgendeine Art von Management-Service

Jedem ist bewusst, dass Backups und Website-Management-Services die Eckpfeiler einer erfolgreichen Website-Wartung sind. Warum also nutzt es keiner?

  • Liegt es daran, dass jeder immer alles kostenlos haben will?
  • Man versucht, die Dinge selbst zu konfigurieren und bekommt es letztlich nicht richtig hin und dann lässt man es einfach?
  • Dauert die Suche nach einer Lösung zu lange?
  • Denkt man, dass es einen eh nicht trifft? Es war doch auch bisher nie etwas.

Was immer es auch ist, als Unternehmen sollte man das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Eine aktuelle WordPress-Version und aktuelle Plugins und Themes sind, neben einem Admin-Account, der nicht “admin” heißt, die effektivsten Sicherheitsvorkehrungen. Eigentlich ganz einfach.

Dazu gibt es einfache Möglichkeiten Backups automatisiert oder manuell zu erstellen und so auf der sicheren Seite zu sein, wenn das eintrifft, was keiner möchte.

Ich biete meinen Kunden:

  • WordPress-Updates: Aktualisieren der Wordpress-Installation, sobald es eine neue Version gibt.
  • Backups: Sichern der Inhalte (Dateien und Datenbank) der Wordpress-Installation vor den Updates, aber mind. einmal pro Monat.
  • Update der Erweiterungen: Plugins aktualisieren, sobald es sicherheitsrelevante Updates gibt.

Zusätzlich nehme ich nach Bedarf Anpassungen am Theme, die Einrichtung zusätzlicher Plugins oder die Performance-Optimierung vor. Sollten mir Probleme, mögliche Sicherheitslücken oder Ähnliches auffallen, dann bespreche ich das mit meinen Kunden und notwendige Schritte werden unternommen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Halli hallo. Mein Name ist Daniel Kientz und ich bin der Mensch hinter dieser Webseite und der dazugehörigen Unternehmung. Ich bin Ihr Partner für digitale Kommunikation.