Wen sprechen Sie mit Ihrer Webseite an?

Veröffentlicht von Daniel

am 19. Januar 2016
"

Lesen

Sie müssen wissen, wer Ihre Zielgruppe ist. Für wen ist Ihr Angebot, Ihre Webseite, Ihr Marketingmaterial? Wen sprechen Sie (im Besonderen) an? Wer sind Ihre Interessenten und Kunden?

Allein zu sagen, es sind alle die z.B. einen Schreiner brauchen, ist zu weit gefasst und hilft Ihnen nicht weiter. Schauen Sie sich Ihre Kunden an und überlegen Sie, ob es ein Muster gibt bzw. wer Ihre Kunden sind. Um einen Überblick über „klassische“ Kriterien von Zielgruppendefinitionen zu geben, hier eine kurze Aufzählung:

  • Alter – Altersgruppen
  • Familienstand
  • Einkommen
  • Wohnort, Einzugsgebiet, Sprachraum
  • Kaufverhalten oder Konsumverhalten
  • Vorlieben und Bedürfnisse
  • (ethische) Werte
  • Qualität
  • ästhetisches Empfinden
  • Statusverhalten und Lifestyle
  • Gruppenzugehörigkeit

Bei der Entwicklung einer eigenen Zielgruppendefinition wird es – über diese bekannten Kriterien hinaus – nötig sein, speziellere Kriterien für die Zielgruppe zu finden und zu definieren. Mehr zu diesem Thema hier (externer Link).

Wenn Sie hier ein oder mehrere Ergebnisse haben, folgt der nächste Schritt:
Was ist nun wichtig für Ihre Zielgruppe?
Was will der Webseitenbesucher wissen?
Welche Fragen und Problemstellung hat Ihr (potenzieller) Kunde?

Wie erwähnt gibt es unterschiedliche Einstiege in Ihre Webseite, je nach Zielgruppe und Informationsbedürfnis.
Der Besucher will z.B. wissen, wer sie sind, was sie machen und gemacht haben, d.h. Beispiele aus Ihrer Arbeit, Einblick in Ihre Arbeit.
Ein anderer will “nur” schnell wissen wo bzw. wie sie erreichbar sind.
Wieder ein anderer hat ein Problem z.B. am Haus und braucht Hilfe, will es aber zuerst selbst versuchen und sucht nach Tipps und einer Anleitung.

Es gibt viele Möglichkeiten und Ideen, wie Sie die Dinge angehen können.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.