Minh Trang Nguyen ist für das Content-Marketing bei designenlassen.de zuständig. Dort schreibt sie unter anderem im Blog über alle möglichen Themen rund um Design, Kreativität und Crowdsourcing.

Du bist – selbstverständlich – von der hohen Qualität der Produkte oder Dienstleistungen Deines Unternehmens vollkommen überzeugt. Doch damit auch noch Deine potenziellen Kunden in den Genuss Deiner Marke kommen, müssen sie zunächst einmal auf Dich aufmerksam werden. Um Dein Unternehmen und das, was Du konkret machst und anbietest, vorzustellen, bietet sich Content Marketing an. Hierbei verschmelzen Informationen über Dein Produkt oder Deinen Service auf der einen Seite mit ansprechendem Design und kompakter Kommunikation, der Oberfläche einer Marketing-Anzeige, auf der anderen Seite.

Wichtig ist es für Dein Unternehmen, Dein Logo in solches Content Marketing mit einzubinden. Schließlich hilft es Dir wenig, wenn Deine mögliche Käuferschaft interessante News oder wertvolle Infos über das Produkt, das Du herstellst erfährt, aber Dein Unternehmen weder mit dem Content in Verbindung bringen noch als Brand wahrnehmen. Brand Marketing ist für Dein Unternehmen unerlässlich, um im Kopf Deiner Zielgruppe hängen zu bleiben und eine zielgerichtete Ansprache mit dauerhaftem Werbe-Effekt zu verbinden. Einfacher als mit Text, der auf Deine Marke verweist, gelingt das mit einem passenden Logo, das Dein Unternehmen klar repräsentiert, Deine potenziellen Käufer anspricht und hohen Wiedererkennungswert garantiert.

Andererseits muss aber dringend auch darauf geachtet werden, dass man nicht ins “Over-Branding” verfällt, das heißt, dass Dein Logo gefühlt an jeder freien Stelle, an der noch ein bisschen Platz war, angebracht wird. Ein dezenter Einsatz Deines Logos an den richtigen Punkten lässt Dein Content Marketing professionell, informativ und unaufdringlich erscheinen und seine Wirkung entfalten.

Worauf es beim Logo-Design ankommt

Ein Unternehmen ist viel mehr, als die Ware, die darin hergestellt wird, oder die Dienste, die unter dessen Marke erledigt werden. Ein Unternehmen besteht aus Werten, aus Glauben an die eigenen Stärken und aus Persönlichkeiten – allen voran aus Dir, dem Kopf Deiner Brand. Deine Corporate Identity sollte sich auch immer grafisch widerspiegeln, im Corporate Design Deines Betriebs – und das Logo ist ein ganz zentraler Baustein dafür. Dein Logo, das oftmals den berühmten ersten Eindruck für interessierte Kunden darstellt, sollte den Charakter Deines Unternehmens, seinen Markenkern vermitteln. Eine hohe Aussagekraft ist essenziell für ein Logo.

Die Kunst eines perfekten Logos ist es, solchen komplexen Eindrücke zu transportieren, dabei aber ganz simpel und schnell verständlich gehalten zu sein. Denn was bringt die tollste Message, wenn Dein Logo so überladen und verspielt ist, dass man es schwer erkennen und noch schwerer im Kopf behalten kann? Ein hoher Wiedererkennungswert stellt sich bei einem Logo nur dann ein, wenn man dem Betrachter die Möglichkeit gibt, es einfach erkennen zu können, in jeder Größe, in jedem Medium, in jeder Situation.

Des Weiteren verbindet ein starkes Logo zwei Eigenschaften, die auf den ersten Blick gegensätzlich erscheinen: Originalität und Zeitlosigkeit. Dein Logo soll also frisch und neu wirken, sich aus der grauen Masse der Konkurrenten und Flut an Marken abheben. Doch das soll es nicht nur heute und in einem Monat sein, weswegen sich Dein Logo nicht einfach blind nach den aktuellen Design-Trends richten sollte. Viel wichtiger ist es, dass das Logo auch in fünf, zehn oder 30 Jahren noch die Corporate Identity Deines Unternehmens verkörpert. Ist Dein Logo zeitlos ansprechend, kann es Dir und Deinem Unternehmen ohne große Änderungen auch langfristig erhalten bleiben – ein weiteres Plus beim Wiedererkennungswert.

Content Marketing mit Wiedererkennungswert dank Deinem Logo

Die sozialen Medien, themenspezifische Blogs oder Kanäle im Internet lassen sich hervorragend nutzen, um Informationen über Dein Unternehmen, Deine Produktpalette, Neuheiten und vieles mehr zu veröffentlichen. Doch lange Textblöcke, mögen sie noch so informativ und ansprechend geschrieben sein, lesen sich im schnelllebigen Web die wenigsten durch. Willst Du Aufmerksamkeit erregen, müssen die Informationen, die Du verbreiten willst, schnell ins Auge stechen. Dies gelingt Dir beispielsweise durch das Teilen von Infografiken, Produktbildern oder Fotos aus dem Inneren des Unternehmens.

Damit Deine Brand aber auch einen Nutzen aus dem Content Marketing zieht, muss der Wiedererkennungswert Deiner Brand in diesen Online-Posts hoch sein, das heißt, betrachtet man die veröffentlichten Infografiken oder Bilder, muss sofort klar werden, dass sie zu Deinem Unternehmen gehören, und nicht erst beim Lesen eines Beitexts oder einer Fußnote. Je besser Deine Content Marketing Strategie in den Online-Kanälen ist, desto größer wird Deine Reichweite und das Interesse Deiner Zielgruppe an jedem neuen Post. Durch das gezielte Platzieren von Backlinks steigert sich die Bekanntheit Deines Unternehmens enorm – wenn Du konsequent und gezielt Dein Logo platzierst. Denn das Logo ist das graphische Aushängeschild Deines Unternehmens – fehlt es, kann Dein Marketing noch so gut sein, es verweist nicht auf Deine Marke.

Wie sehen erfolgreiche Designs aus: Beispiele für gelungene Logos

Es ist nicht schwer zu erkennen, dass doch etwas mehr dazu gehört als die Lieblingsfarbe, kombiniert mit einem Symbol für das Produkt, das man herstellt. Daher solltest Du es Dir auch zwei Mal überlegen, ob Du selbst das Logo für Deine Marke entwerfen willst. Denn es gibt zahlreiche Wege, die vielversprechend sind, um das perfekte Logo für Dein Unternehmen zu erhalten. Online-Generatoren liefern schnell Ergebnisse. Grafik-Agenturen verfügen über jede Menge Erfahrung. Oder du kombinierst die Vorteile aus der analogen und digitalen Welt und nutzt eine Crowdsourcing-Plattform, wie beispielsweise designenlassen.de.

Du teilst Deine Vorstellungen und Ziele bezüglich des passenden Logos mit und gewährst Einblicke in Deine Corporate Identity, nach denen sich das Logo-Design richten soll. Je mehr und detaillierteren Input du gibst, desto besser wird das Ergebnis. Eine Community aus kreativen Grafikern und Designern erarbeitet Konzepte für Dein Logo. Das Beste prämierst Du und der entsprechende Grafiker erhält die vorab festgelegte Prämie. Im Gegenzug bekommst Du sämtliche Rechte und Grafik-Dateien Deines neuen Logos. Wie ein gelungenes Logo aussehen kann, veranschaulichen diese Beispiele von designenlassen.de:

Fazit

Content Marketing bietet vielfältige Optionen, um mit informativen Grafiken oder kreativen Bildern aus der Masse an Facebook-Posts oder Blog-Einträgen herauszustechen. Ein Mehrwert für Dein Unternehmen wird die – im besten Falle – große Aufmerksamkeit aber erst, wenn sich daraus ein Wiedererkennungswert für Deine Marke ergibt. Diesen erreichst Du über die dezente, professionelle und geschickte Platzierung Deines Logos im Content Marketing. Somit ist jede zielorientierte Veröffentlichung Dir und Deiner Brand zuzuordnen und Du bleibst im Kopf Deiner Zielgruppe haften. Dazu benötigst Du nur noch das perfekte Logo, dass sich optimal in Dein Content Marketing integrieren lässt.

Photo by Roman Pohorecki from Pexels