Halli hallo. Mein Name ist Daniel Kientz und ich bin der Mensch hinter dieser Webseite und der dazugehörigen Unternehmung. Ich bin Ihr Partner für digitale Kommunikation.

Dieser Artikel ist inspiriert von dem Buch Die sieben geistigen Gesetze des Erfolges von Deepak Choprah (Amazon-Affiliate-Link). Aus dem Klappentext: “Erfolg im Leben ist nicht nur das Resultat harter Arbeit, exakter Planung oder der ehrgeizigen Realisierung materieller Ziele. Denn Gesundheit, positive Lebensenergie, seelische Zufriedenheit und Glück sind innere Faktoren, die ohne eine entsprechende geistige Einstellung nicht zu verwirklichen sind.”

Das soll jetzt ganz und gar nicht esoterisch daher kommen, denn ich glaube fest daran, dass man an diesen Punkten arbeiten muss. Und weil ich “unterwegs” bin, möchte ich hier auf diese sieben spirituellen Gesetze des Erfolges zusammenfassend eingehen. Bestimmt entdeckst du Dinge, die dir helfen werden, deine Ziele zu erreichen.

Denn: Wir alle wollen ihn, auch wenn die Definition von Erfolg von Person zu Person unterschiedlich ist. Unabhängig von der Art des Erfolges, den du erreichen willst, gibt es bestimmte Dinge auf die du dich fokussieren solltest. Es geht nicht darum, perfekte Noten zu bekommen oder in jedem Vorstellungsgespräch zu glänzen. Erfolg hängt von viel tieferen und spirituelleren Faktoren als diesen ab und sie können alle in sieben spirituellen Gesetzen zusammengefasst werden.

Diese sieben Gesetze hängen damit zusammen, wie du mit deinem wahren Selbst verbunden bist und, wie du mit anderen interagierst. Sie handeln von dem Energiefluss in der Welt und davon, im hier und jetzt zu sein, ohne gegen Veränderung anzukämpfen.

Entdecke dein wahres Selbst und löse dich von deinem Ego

Bist du jemals allein in der Natur gewesen und hast einen Moment wirklicher Stille erlebt? Wenn ja, hast du vielleicht ein Gefühl von Friedlichkeit und Verbundenheit mit dem Universum gespürt. In diesen friedlichen Momenten kannst du dein wahres Selbst finden und das Potenzial freischalten, um die Wüsche deines Lebens zu erfüllen. Wenn du dich mit deiner Umgebung und den Menschen darin verbunden fühlst, merkst du, dass du kein einzelnes Wesen bist, das vom Rest der Welt abgeschnitten ist. Du kannst fühlen, dass die Welt ein verbundenes Energiefeld ist, das jeden und alles auf diesem Planeten vereint.

Aber nicht nur auf diesem Planeten. In der Tat ist dieses Energiefeld eine grenzenlose Kraftquelle für das ganze Universum. Sobald du diese Verbundenheit fühlst und erkennst, dass du nicht lediglich ein einzelner Mensch bist, sondern ein wesentlicher Teil des komplexen Geflechts der Natur, dürftest du entdecken, dass dein wahres Selbst keine Grenzen kennt.

Indem du die Energie in deinem wahren Selbst erschließt, kannst du alles erreichen, was du dir wünschst, sei es Wohlstand und Erfolg oder spirituelle Entwicklung.

Aber, um dich mit deinem wahren Selbst zu verbinden, musst du dich zuerst von deinem Ego lösen. Solange du dich mit deinem Ego identifizierst, siehst du dich weiter als getrennt vom Rest des Universums – ein bloßes Gehirn in einem physischen Körper, eingesperrt und begrenzt. Und wegen dieser eingeschränkten Sichtweise wirst du weiterhin ängstlich und auf äußerliche Dinge, wie sozialen Status und wie andere dich sehen, fokussiert sein. Wenn dein Ego die Kontrolle hat, verlierst du die Verbindung mit deinem wahren Selbst und damit das endlose Feld an potenzieller Energie.

Glücklicherweise kannst du dich immer wieder aufs Neue mit deinem wahren Selbst verbinden, indem du Meditation praktizierst. Um das zu tun, fokussiere deine Aufmerksamkeit in aller Ruhe auf deine Atmung und beobachte deine Gedanken, ohne sie zu bewerten. Dein Geist und dein Körper werden ruhig und ein Ego löst sich auf, was dir erlaubt, dich wieder mit deinem wahren Selbst zu verbinden.

Umarme deine derzeitige Situation und übe dich in „Verteidigungslosigkeit“

Menschen verbringen sehr viel Zeit und Energie damit, sich sorgen über die Umstände, in denen sie sich befinden, zu machen. Glücklicherweise gibt es eine Lösung für das Problem des chronischen Besorgt-Seins. Du kannst deine derzeitige Situation einfach akzeptieren. Bekämpfe nicht das Problem. Stattdessen stelle dich ihm und nehme es als das an, was es ist. Es gibt immer eine Lektion, die in schwierigen Situationen gelernt werden kann und Menschen, die das Leben schwierig machen, sind normalerweise dazu da dir etwas beizubringen. Nur, indem du die Situation annimmst, kannst du beginnen, von ihr zu lernen und zu wachsen.

Du kannst einen Schritt weiter gehen und Energie sparen, indem du „Verteidigungslosigkeit“ praktizierst. Verteidigungslosigkeit auszuüben bedeutet im Grunde, das Bedürfnis und das Verlangen loszuwerden, andere zu überzeugen, dass deine Meinung richtig oder ihre Meinung falsch ist. Es lässt einen wahren Austausch von Ideen zu einem Thema zu, ohne das Wut oder Rechthaberei in die Quere kommen. Verteidigungslosigkeit bedeutet , dass beide Parteien offen ihre Gedanken zu ihren Vorlieben mitteilen, ohne das Gefühl zu haben von dem anderen verurteilt zu werden und infolgedessen, ohne Verteidigung da zu stehen.

Um deine Wünsche zu realisieren, musst du dich von ihnen lösen und dem Universum vertrauen.

Angenommen, du hast schon immer davon geträumt ein tolles Auto zu besitzen. Du stellst dir vor, dass dein Leben, sobald du genug angespart und dein Traumauto gekauft hast, glücklich und ausgefüllt sein wird. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass eine so leidenschaftliche Bindung zu dem Auto dazu führen wird, dass du furchtbar beunruhigt bist.

Bindung zu materiellen Dingen, deutet Misstrauen in das Universum an – und dies führt zwangsläufig zu Angst. Schließlich wird ein Leben, dass damit verbracht wurde Reichtum und materielle Güter, als Mittel zur Sicherheit anzusammeln, in einer entmutigenden Erkenntnis enden: materielle Besitztümer können nie wirklich Geborgenheit und Sicherheit bieten. Egal wie viel Geld du ansparst, alles kann zum Beispiel in einer Wirtschaftskrise verlorengehen. Wahre Sicherheit kann nur auf einem Weg erreicht werden – indem man sein wahres Selbst widererkennt. Dadurch, dass du deine wahre Natur erkennst, wirst du sehen, dass sogar die Angst vor dem Tod verschwindet. Der Körper und der Geist lösen sich und dein wahres Selbst bleibt in dem Energiefeld, das alles neue Leben im Universum zur Welt bringt.

Auch wenn es nicht einleuchtend und entgegen deiner Intuition klingen mag, wirst du feststellen, dass deine Wünsche nur Realität werden können, wenn du dich von ihnen löst. Zum Beispiel sind alleinstehende Menschen oft wie besessen davon, einen Partner zu finden, halten jeden Tag für Stunden die Augen danach offen, ob online, auf Feiern oder in ihrem Freundes- und Kollegenkreis. Ironischerweise passiert es genau dann, wenn diese Menschen, erschöpft und entmutigt, ihr Ego loslassen und aufgeben (dann hat das Universum die Möglichkeit hat einzugreifen). Wie durch Zauber, kreuzen die richtigen Menschen endlich ihre Wege.

Das ist, was passiert, wenn du dich selbst von deinen Wünschen löst und dich mit dem Energiefeld verbindest, das die wahre Natur des Universums ist, welches alleine die Kraft hat, deine Wünsche Wirklichkeit werden zu lassen.

Gib anderen, was du dir wünschst und lass dein Geld in die Welt fließen.

Wenn du ein dickes Sparkonto besitzt, dann hast du vielleicht von anderen Materialisten anerkennende Klapser auf den Rücken bekommen. Aber anstatt zu sparen, ist dein Geld in die Welt fließen zu lassen, ein besser Weg zum Erfolg. Geld anzuhäufen stört des Universums natürlichen Fluss von Geben und Nehmen. Genau genommen bedeutet das lateinische Wort für „Währung“ buchstäblich „zirkulieren oder fließen“. Dies zeigt, dass sogar antike griechische und römische Zivilisation verstand, dass Geld für eine Gesellschaft und seine Leute fließen muss, damit diese florieren kann. Darum sind Investitionen oft profitabler als Erspartes.

Sagen wir zum Beispiel, dass du den Mindestlohn verdienst und dein Leben damit verbringst, den Großteil deines monatlichen Einkommens in die Bank einzuzahlen. Obwohl das Guthaben auf deinem Konto ansteigt, wirst du nicht reich werden. Wenn du aber dein Geld in fortwährende Bildung investierst und z.B. Kurse nimmst, kannst du irgendwann Geschäftsführer deines eigenen Unternehmens werden. Indem du in deine Bildung investierst, wird viel mehr zurückfließen und dich mit mehr Geld „belohnen“, als es mit lebenslangem Sparen möglich wäre.

Dieses spirituelle Gesetz des Gebens und Bekommens, kann nicht nur auf Geld angewendet werden. Es gilt für Liebe, Freundschaft, Unterstützung und all die Dinge die wir gesellschaftlich austauschen. Wenn du diese soziale Währung nutzt, um anderen zu geben, was du erhoffst zu erhalten, wirst du reichlich belohnt. Je mehr Liebe Menschen innerhalb einer Gesellschaft geben, desto mehr Liebe wird mit anderen geteilt und wird weiterhin wachsen. Aber natürlicherweise wird dies nur funktionieren, wenn jeder dazu bereit ist zu geben und zu nehmen.

Die meisten Menschen möchten einen Partner, der sie liebt und für sie sorgt. Aber viele vergessen, dass es in einer Beziehung darum geht, Liebe zu geben und für jemanden da zu sein. Wenn jeder sich nur darauf konzentrieren würde, Liebe zu bekommen und nicht darauf, sie zu geben, würden wir alle einsam und unglücklich enden.

Treffe bewusste und durchdachte Lebensentscheidungen, um den größtmöglichen Nutzen aus deinem Leben zu ziehen

Wir alle kennen den Werbespruch „Just do it“ – „Mach’s einfach!“ Er fordert uns auf, im Moment zu leben – ergreife die Chance! Leg’ los! Aber, um wirklich das Meiste aus dem Leben rauszuholen (anstatt nur irgendetwas zu machen), ist es wichtig zu prüfen, welches die “vorteilhafteste” Wahl ist, wenn man eine Entscheidung trifft. Das bedeutet, sich seiner Wahlmöglichkeiten bewusst zu sein.

Im Grunde genommen treffen wir die ganze Zeit Entscheidungen, manchmal sogar ohne es zu wissen. Tatsächlich sind die meisten unserer Entscheidungen unbewusst. Um also gute Entscheidungen in deinem Alltag zu treffen, wähle einfach die Handlungen, die anderen am meisten Freude und Wohlwollen bereiten. In manchen Fällen, mag die Wahl offensichtlich erscheinen. Wenn du zum Beispiel zu einer Geburtstagsfeier eingeladen bist, und du entscheidest, dass es dir zu viele Umstände macht, daran teilzunehmen, solltest du erkennen, dass du nur deine eigenen Bedürfnisse bedeckst. Stattdessen, sehe die Freude, die der Gastgeber haben wird, wenn er an diesem besonderen Tag von Freunden umgeben ist. In anderen Fällen, mag die Wahl subtiler sein. Wenn jemand dich beleidigt, hast du zwei Optionen: Du kannst von der Bemerkung verletzt sein und zurückschlagen oder du kannst nicht zulassen, dass sie dich trifft. Indem du die zweite Option wählst, vermeidest du dich unangenehmen Gefühlen zu unterwerfen und behandelst den Angreifer, wie du behandelt werden wollen würdest.

Indem du dich intensiv auf positive Absichten fokussierst, werden sich deine Wünsche in der Welt manifestieren.

Hat dich der oben genannte Punkt über das Akzeptieren deiner derzeitigen Situation verunsichert? Vielleicht weil du gerade unglücklich bist und nicht akzeptieren willst, wie die Dinge sind? Mach dir keine Sorgen, denn die gute Nachricht ist, dass deine Gedanken die Macht haben, die Welt um dich herum zu verändern.

Du kannst deine Lebensqualität entscheidend verbessern, indem du einfach anfängst, positive Absichten in dein Denken einfließen zu lassen. Die positive Einstellung, die in diese Gedanken geht, ist ganz Teil des unendlichen potentiellen Energiefeldes, das das Universum regiert. Indem du also eine Absicht oder einen Wunsch in dieses Energiefeld einbringst, beeinflusst du das Universum, das dich umgibt. Sagen wir, du würdest gerne ein schönes zu Hause haben, denkst aber häufig negativ darüber: deine Gefühle sind damit beschäftigt, dein derzeitiges zu Hause abzulehnen und zu denken, dass du niemals ausreichende Mittel zur Verfügung haben wirst, um dir ein Neues leisten zu können. Wenn du das tust, gibst du dem Universum negative Energie. Dies wird nicht zur Folge haben, dass das Universum positive Energie zurückgibt. Also, stattdessen sei dankbar und akzeptiere das zu Hause, das du hast und visualisiere die Veränderungen, die deine Wohnsituation noch besser machen könnten. Das Universum wird diese positiven Gedanken hernehmen und sie Wirklichkeit werden lassen.

Um diese Wünsche Wirklichkeit werden zu lassen, musst du diesem Prozess allerdings volle Aufmerksamkeit schenken. Wenn du zum Beispiel mit deinem Job unzufrieden bist, hast du möglicherweise negative Gedanken, inkompetent oder wertlos zu sein. Es bedarf den ganzen Tag über ständiger Aufmerksamkeit, diese negativen Muster zu bemerken und sie mit Positiven zu ersetzen. Wenn du dich selbst dabei erwischt, zu denken, dass du nicht genug auf Arbeit beiträgst, bremse dich und denke bewusst über deine erbrachten Leistungen nach, und finde wenigsten eine konstruktive, positive Sache, die du gemacht hast. Auch wenn es nur etwas Einfaches, wie eine sorgfältig formulierte und wirkungsvolle Email ist.

Entdecke den Sinn deines Lebens, indem du anderen hilfst und zulässt, dass das Universum deine Bemühungen unterstützt.

Jeder Mensch will leuchten. Aber, wie jeder Stern seinen Platz am Nachthimmel hat, muss auch jeder Mensch seinen richtigen Platz auf der Erde finden. Nur indem man dies tut und indem man anderen hilft, ihren Platz zu finden, werden Menschen aufblühen und ein zielgerichtetes Leben führen. Also frage nicht, was das Universum für dich tun kann, sondern was du für das Universum tun kannst.

Sagen wir, du hast schon immer davon geträumt, ein Künstler zu werden. Du bewunderst das besondere Talent, dass es braucht, um ein Kunstwerk zu erschaffen, das Menschen inspiriert und glücklicher und weiser macht. Aber die Wahrheit ist, dass nicht jeder künstlerisch begabt ist und wenn das in deinem Fall zutrifft, wirst du wahrscheinlich am Ende traurig und niedergeschlagen sein, mit dem Gefühl, dass du nichts von Wert für die Gesellschaft beitragen kannst. Anstatt an diesen Träumen zu hängen, sei ehrlich zu dir selbst und entdecke die Wahrheit in dir, die anderen zugute kommen kann. Während eine kreative Person wahrscheinlich ein guter Künstler oder Designer wird, könnte eine mitfühlende Person als Doktor oder Krankenpfleger besser dran sein.

Es ist nie zu spät, den Sinn deines Lebens zu erkennen und sich an die endlose Kraftquelle anzuschließen, die das Universum zur Verfügung stellt.

Du magst dich gerade fragen, ob dein derzeitiger Job dich mit den besten Voraussetzungen ausstattet, zum Wohlbefinden der Menschheit und des Planeten beitragen zu können. Es einen einfachen Weg das herauszufinden: Wenn du den richtigen Job gefunden hast, wirst du feststellen, dass du beinahe eine endlose Energiequelle hast, um deine Arbeit fertigzustellen. Das ist das Gefühl, das du bekommst, wenn du mit dem kosmischen Plan, der von Anfang an deine Bestimmung war, im Einklang bist. Das Universum fängt an, dich zu unterstützen und mit der Energie zu versorgen, die du brauchst. Das erklärt warum manche Menschen stundenlang mühelos und glücklich arbeiten können, während andere sich schon nach ein paar Stunden im Büro ausgelaugt fühlen.

Das ist, was ich in dem Buch als Essenz herausgearbeitet habe. Was denkst du? Hast du dein wahres Selbst gefunden?

[convertkit form=4828257]