Halli hallo. Mein Name ist Daniel Kientz und ich bin der Mensch hinter dieser Webseite und der dazugehörigen Unternehmung. Ich bin Ihr Partner für digitale Kommunikation.

Seit der Podcast Episode mit Andrea Kurz geht mir da ein Buch im Kopf rum. Nun hab ich es gefunden: “How the World Sees You” von Sally Hogshead (Ihre Webseite dazu http://www.howtofascinate.com/).

Hier der Affiliate-Link zur deutschen Version, hier zum Original auf Englisch.

Da ich ja bekanntlich ein Riesenfan von Blinkist bin, hab ich die Zusammenfassung als Vorlage genutzt und möchte einen Einblick in das Buch geben.

Mir geht es aber in diesem Kontext nicht darum, wie andere mich sehen, sondern wie ich das für mich selbst nutzen kann, um mehr über mich rauszufinden. Hier also, wie ich Sally Hogshead verstanden habe:

“How the World Sees You” von Sally Hogshead

Unsere Persönlichkeit besteht laut Sally Hogshead überwiegend aus Allerweltseigenschaften und nur zu kleinen Teilen sind wir ganz speziell und anders. Und genau diesen Teil gilt es, stärker zu betonen und zu leben.

Der Weg zum Erfolg liegt darin, man selbst zu sein.

Wenn du, wie ich, daran interessiert bist, erfolgreich (was auch immer das für dich heißt) zu sein und mehr über deine Fähigkeiten zu „erforschen“, dann hast du dich bestimmt bereits mit ein paar Selbsthilfebüchern und Ratgebern beschäftigt. Wahrscheinlich wurde dir in all diesen Ratgebern empfohlen, als allererstes etwas grundlegend zu verändern. Wenn du kreativ, aber etwas chaotisch bist, sollst du organisierter leben, deinen Schreibtisch ordentlich halten und strengen Zeitplänen folgen usw.
Hat es funktioniert? Wahrscheinlich nicht.

Die Wahrheit ist, dass du dich gar nicht verändern musst! Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin zu erkennen, wer du wirklich bist, um dann die ideale Nische zu finden, in der du deine Fähigkeiten und Eigenschaften am Besten „ausspielen” kannst.

Die richtige Umgebung für sich zu finden ist äußerst wichtig, um erfolgreich zu sein.

Man kann nur in der richtigen Umgebung erfolgreich sein und es gibt Zeichen die darauf hinweisen, ob man sich in ihr befindet oder eben nicht.

Eine tolle Story dazu: Joshua Bell ist einer der bekanntesten Violinisten der Welt. Aber auch sein musikalisches Genie benötigt die richtige Umgebung. Er nahm an einem Experiment teil und trat anonym in einer U-Bahn-Station in Washington D.C. auf. Während er zB Bachs Kompositionen spielte (auf einer Geige im Wert von 3,5 Millionen Dollar) waren die Menschen, die in der U-Bahn-Station vorbeikamen, so in ihren täglichen Routinen und Gedanken versunken, dass sie seine Fähigkeiten nicht wahr nahmen. Am Ende verdiente er gerade einmal $ 32,17. Die Ironie: zwei Tage zuvor hatte Joshua Bell ein Konzert in Boston gegeben bei dem ein Sitzplatz 100$ kostete (Quellen: http://www.sueddeutsche.de/kultur/klassik-in-der-u-bahn-kleingeld-fuer-den-star-1.801038 und https://de.wikipedia.org/wiki/Joshua_Bell).

Die Herausforderung ist also, dass du dich in der richtigen Umgebung befinden musst, damit andere Leute deine einzigartigen Fähigkeiten und Dinge, die du zu bieten hast, erkennen können. Ohne die richtige Umgebung bleiben deine Fähigkeiten (ich benutze absichtlich nicht das Wort „Talente“) unerkannt. Darum musst du nach der richtigen Umgebung Ausschau halten oder diese eben schaffen.

Es gibt ein paar Anzeichen, anhand derer du erkennst, wann du die richtige Umgebung für dich gefunden hast oder wann du dich bereits in ihr befindest. Es ist z.B. ein gutes Zeichen, wenn dich dein Chef um deine Meinung oder einen Ratschlag bittet. Das Gleiche ist der Fall, wenn die Kunden lieber mit dir zusammenarbeiten als mit der günstigeren Konkurrenz; das beweist, dass deine Arbeit anerkannt wird.

Andererseits hast du die richtige Umgebung für dich wohl noch nicht gefunden, wenn deine E-Mails und Anrufe unbeantwortet bleiben. Und wenn du selbstständig bist, sollte es ein Alarmzeichen für dich sein, wenn du Kunden nur überzeugen kannst, wenn du den günstigsten Preis anbietest.

Um erfolgreich zu sein, musst du Ablenkung, Konkurrenz und die Gefahr, als „Ware“ wahrgenommen zu werden, überwinden.

Zunächst musst du mit der Ablenkung umgehen können, die andere davon abhält, sich mit deinen Ideen auseinanderzusetzen. Es ist schwer Leute von deinen Ideen zu überzeugen, wenn sie nicht zuhören und keinen Blick auf die Unterlagen werden, die du ihnen z.B. schickst. Um deine Neuigkeiten zu verbreiten, musst du ihre Aufmerksamkeit von Anfang an gewinnen. Leider ist die Aufmerksamkeitsspanne im Schnitt auf gerade einmal neun Sekunden zusammengeschrumpft. Um also sofort die Aufmerksamkeit der Zuhörer zu gewinnen, musst du eindrucksvoll und schnell handeln.

Du solltest Wettbewerb vermeiden, in dem du deine eigene Nische schaffst.

Heutzutage gibt es allen Bereichen, besonders auch in meinem Thema Online-Marketing, viele Quereinsteiger, die versuchen, erfolgreich in ihrem Bereich zu sein. Du musst dir klar machen: egal wie sehr du es auch versuchst, es wird immer jemanden geben, der irgendwie besser ist/erscheint. Du solltest daher vermeiden, dich mit jedem zu messen, um der Beste zu werden.

Stattdessen solltest du dich darauf konzentrieren, erfolgreich anders zu sein und eine Nische zu schaffen, in der deine einzigartigen Fähigkeiten am besten hervortreten. Anstatt zu versuchen jemanden zu übertreffen, solltest du deinen eigenen Stil entwickeln und dein eigenes Thema finden und damit faszinieren, wie du dich von den anderen abhebst.

Schließlich solltest du es vermeiden, als ein Ware bzw. Gebrauchsgut wahrgenommen zu werden. Waren im Sinne von Gebrauchsgütern (um nicht zu sagen “Wegwerfartikel”) können ersetzt werden und wenn du als solche Ware wahrgenommen wirst, wirst du irgendwann Kunden an die Konkurrenz verlieren. Um langanhaltend erfolgreich zu sein, benötigst du eine loyale Stammkundschaft. Ansonsten wirst du ständig nach neuen Kunden suchen, was ein kostspieliger und zeitfressender Prozess ist.
Um deine Kunden zu halten, musst du das Gegenteil einer Ware sein – werde etwas ganz Besonderes für sie. Das kannst du z.B. damit erreichen, dass du in Kontakt mit deinen Kunden stehst und ihnen zeigst, dass du dich kümmerst. Das fängt bei Kommentaren bei Facebook an, die du persönlich, schnell und professionell beantworten solltest.

Wenn dich etwas fasziniert, erreichst du den Flow-Zustand und bist am Leistungsfähigsten.

Gibt es Dinge in deinem Leben, die dich begeistern und die dich die Welt um dich herum vergessen lassen? Diese Faszination ermöglicht es dir, einen Zustand des Flows zu erreichen. Ein psychischer Zustand, in dem du dich voll und ganz auf etwas konzentrieren kannst. Je stärker dich etwas faszinieren kann, umso wahrscheinlicher ist es, dass du diesen Zustand erreichst, in dem man vollständig in eine Aktivität vertieft ist. Und das kann jede Art von Aktivität sein: Ein Kreuzworträtsel, Holzarbeiten oder ein tiefgründiges Gespräch mit einem Freund. Vor allem erlaubt dir der Zustand des Flows effizienter zu arbeiten, was deine Leistung erhöht.

Neurologen bewiesen das, indem sie die Gehirnaktivitäten von Profigolfern und Anfängern verglichen, als beide Gruppen sich einen Abschlag vorstellten. Als sie sich den Abschlag vorstellten, konnten sich die Profis mühelos darauf konzentrieren und den Flow-Zustand erreichen. Die Messungen bestätigten das: Die Profis wiesen eine vergleichsweise geringe Gehirnaktivität dabei auf, während es den Anfängern schwerfiel, sich auf die Aufgabe zu fokussieren, so dass sie vergleichsweise starke Gehirnaktivitäten zeigten.

Wenn bereits eine einfache Aufgabe deine Kräfte wie bei den Anfängern ausreizt, werden dich anspruchsvollere Aufgaben überfordern, so dass du Fehler machst oder unter dem Druck zusammenbrichst. Aber Menschen, die von dem begeistert sind, was sie tun, werden den Flow-Zustand erreichen und noch genügend Reserven haben, um eine weitere Herausforderung anzunehmen. Natürlich faszinieren dich vor allem jene Aktivitäten, die am besten zu deinen persönlichen Voraussetzungen passen.

Es ist also wichtig seine „Faszinations-Auslöser“ zu kennen. Dies basiert u.a. auf einem weiteren Buch von Sally Hogshead Buch „Fascinate“ (Amazon Link). Diese Auslöser lassen sich u.a. auf den Aufbau von Teams anwenden, ebenso auf Brands/Marken (dazu gibt es hier einen guten Artikel

Die Auslöser der Faszination zu kennen, kann dir dabei helfen erfolgreich zu sein.

Es gibt sieben Faszinations-Trigger, Auslöser, die Persönlichkeiten, Marken oder Teams, nutzen sollten, um direkter anzusprechen, besser wahrgenommen zu werden, leistungsfähiger zu sein und andere zu faszinieren. Jeder Trigger hat einen anderen Zweck und bringt ein anderes Ergebnis.

Jeder hat ein oder zwei dieser Faszinations-Auslöser und deine eigenen zu identifizieren wird dir dabei helfen, erfolgreicher zu sein.

Viele Menschen versuchen vergeblich jemand zu sein, der sie nicht sind – um einen Job zu bekommen oder in eine Rolle zu schlüpfen, die nicht zu ihnen passt. Um dich davor zu bewahren, musst du ein oder zwei deiner persönlichen Auslöser erkennen, um z.B. die Beschäftigung zu finden, die dich fasziniert und am besten zu deiner Persönlichkeit passt.

Die 7 Faszination-Trigger sind im Original:

  1. Power – you communicate with authority and confidence
  2. Passion – you build connections with warmth and enthusiasm
  3. Mystique – you impress with your analytical skills and thoughtful communication
  4. Prestige – you earn respect by setting high standards
  5. Alert – you keep people and projects on track by managing the details
  6. Innovation – you push a company to innovate with your creative ideas
  7. Trust – you earn loyalty as a consistent and familiar presence.

Nicht einfach ins Deutsche zu bringen.

Vielleicht ist dir als Kind irgendetwas leicht gefallen. Du hast dir keine Gedanken darüber gemacht, aber vielleicht ist dir aufgefallen, dass genau das, anderen überhaupt nicht fiel. Solche Anlagen in der Kindheit können die Basis für die größten Stärken sein und zu deinen Faszinations-Auslösern gehören.

Wie beschrieben, ist es sehr viel wahrscheinlicher bei einer Arbeit erfolgreich zu sein, wenn sie dich begeistert bzw fasziniert.
Bei der Zusammenstellung eines Teams kann es hilfreich sein, wenn du die Faszinatiosn-Auslöser anderer Menschen und ihre persönlichen Vorzüge kennst. Auf diese Weise wirst du wissen, welche charakteristischen Fähigkeiten und Stärken ein Angestellter in ein Team einbringen kann.

Stärke, Autorität (Power)

Leute, die über diesen Vorteil verfügen, sind selbstsicher und exzellent darin, andere von ihrer Meinung zu überzeugen. Sie sind bereit, kalkulierte Risiken einzugehen und werden nicht davor zurückschrecken, schwierige Entscheidungen zu treffen.
Dieser Vorteil ist in vielen Situationen hilfreich, aber absolut unerlässlich in der Rolle als Geschäftsführer, weil dabei das Treffen schwieriger Entscheidungen und das Überzeugen zum Tagesgeschäft gehören.
Allerdings zu viele Menschen mit dieser Stärke in einer Gruppe zu haben, kann in einer Katastrophe enden, wenn jede Gruppendiskussion in einen Kampf um Kontrolle ausartet.

Leidenschaft, Begierde (Passion)

Kennst du jemanden, der stets die Lebensfreude in Person ist? Das ist die Art von Menschen mit außergewöhnlichem Charisma und magnetischer Persönlichkeit, die andere Leute anziehen. Falls ja, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du jemandem mit dem Vorteil der Leidenschaft kennst. Diese Menschen sind freundlich, offenherzig und kommen schnell mit anderen in Kontakt.
Weil sie dazu neigen, besonders viel Energie zu haben, sind die sehr enthusiastisch, was neue Ideen oder Projekte angeht, und ihr Enthusiasmus kann ansteckend sein. Außerdem haben sie ausgeprägte soziale Fähigkeiten und verlassen sich eher auf ihre Intuition als auf harte Fakten, was meistens auch gut für sie funktioniert.
Leidenschaftliche Menschen sind meistens ideal für Präsentationen und den Aufbau von Kundenbeziehungen geeignet. Auch wenn es ihnen schwerfallen kann, ihre Emotionen zu verbergen, hilft ihnen ihre Offenheit dabei, ihre Neuigkeiten zu verbreiten und das Publikum zu überzeugen.

Mythos, Interesse, Informationen, Daten (Mystique)

Auf der anderen Seite gibt es Menschen mit dem Vorteil der Umsicht, Beobachter, die erst zuhören bevor sie sprechen.
Umsichtige Persönlichkeiten sind meistens ruhige und intellektuelle Personen, die erst Dinge durchdenken, bevor sie in die Tat umgesetzt werden. Im Unterschied zu leidenschaftlichen Persönlichkeiten, sind umsichtige Menschen eher zurückhaltend mit ihren Emotionen und du solltest nicht überrascht sein, wenn sie sich weigern, ein Karaoke-Duett mit dir bei der Büroparty zu singen.

Diese Leute haben hervorragende Fähigkeiten beim Zeitmanagement und sind sehr analytisch. Sie treffen gern rationale Entscheidungen und übertreffen die Erwartung beim Erstellen von Strategien zur Verbesserung der Geschäftstätigkeit, indem sie die Leistungsdaten studieren.

Umsichtige Persönlichkeiten sind herausragende Experten und wenn du jemanden für eine wissenschaftliche Position suchst, der in der IT-Abteilung anfängt oder Business-Analyst wird, musst du nicht weitersuchen.

Ansehen (Prestige)

Wenn du ein Projekt abschließt, fühlst du dich dann jedes Mal so, dass du es besser könntest? Dann erfüllst du vielleicht die Voraussetzungen für den nächsten Vorteil. Der Vorteil des Ansehens (Prestige) dreht sich um das Streben nach Perfektion und die Begierde danach, sich zu verbessern. Die größte Motivation für Menschen mit diesem Vorteil der Faszination ist das Übertreffen von Erwartungen. Ob es nun ein Arbeitsprojekt, ein Marathonlauf oder das Veranstalten eines Dinners ist, gut genug zu sein, ist keine Option. Sie haben oft einen erfolgreichen Geschäftsmann oder eine andere Person des öffentlichen Lebens als Vorbild, nach dem sie sich richten, um besser zu werden.

Wenn jemand mit diesem Vorteil eine Präsentation hält, wird das im Regelfall wie folgt aussehen:
Zunächst werden sie eine vorherige erfolgreiche Präsentation, zum Beispiel als Steve Jobs das iPhone vorstellte, studieren. Dann werden sie vor dem Spiegel üben und schließlich werden sie sich nach der Präsentation selbst überprüfen, feststellen, was falsch lief und versuchen, es zu verbessern.

Aufmerksamkeit (Alarm)

Aber wenn es auf die Liebe zum Detail ankommt, kann niemand jene Menschen schlagen, die über den Vorteil der Aufmerksamkeit verfügen.

Der Vorteil der Aufmerksamkeit umfasst sorgfältige Präzision und eine Leidenschaft für Details, die diese Menschen zu perfekten Projektmanagern macht. Sie sind gerne pünktlich, bewegen sich im Rahmen des Kostenbudgets und haben ein Auge auf die Details, die andernfalls hinten runterfallen würden. Wie du vielleicht schon vermutest, sind das praktische Eigenschaften für jemanden im Qualitätsmanagement. Wenn du dich mit jemanden treffen willst, der dir eine Nachricht schickt, um dir mitzuteilen, dass er sich um fünf Minuten verspäten wird, ist das ein Zeichen für den Vorteil der Aufmerksamkeit. Das ist der gleiche Vorzug, auf den du bei einem Arzt achten würdest, der keine ominösen Symptome beim nächsten Check-Up übersieht.

Innovation

Wie die Bezeichnung bereits suggeriert, lassen sich Menschen mit dem Vorteil der Innovation am besten damit beschreiben, dass sie ständig neue Ideen haben. Diese Leute sprühen vor Kreativität und interessieren sich wenig für den Status Quo. Stattdessen entwickeln sie immer wieder neue Ideen, um ihn zu verändern.

Nahezu jeder großartige Durchbruch in der Wissenschaft und in der Technik lässt sich letztlich auf eine Person mit diesem Vorteil zurückführen. Ob es nun der unbekannte Erfinder aus Mesopotamien, Nikola Tesla oder Steve Jobs ist. Während andere Leute damit beschäftigt sind, ihre bestehenden Produkte zu verbessern, arbeiten Innovatoren daran, von Grund auf neue Produkte zu entwickeln.

In Führungspositionen neigen diese Menschen dazu, den Blick für das große Ganze zu haben und übertreffen sich damit, ihrem Team eine Vision zu vermitteln, die mit Details zu füllen ist. In so einer Umgebung arbeiten sie hervorragend mit aufmerksamen Leuten zusammen, die zu keiner Zeit ein Detail übersehen werden, nach dem der Innovator sucht.

Vertrauen (Trust)

Aber wenn du nach jemanden für Beständigkeit und Zuverlässigkeit Ausschau hältst, suche jene mit dem Vorteil des Vertrauens. Es ist immer schön jemanden im Team zu haben, der den Vorteil des Vertrauens aufweist, denn er wird hart arbeiten, um Dinge zu erledigen. Wenn sie gebeten werden, eine Aufgabe zu übernehmen, kannst du dir sicher sein, dass sie diese sehr gut erfüllen werden. Es gibt ein paar Anzeichen dafür, dass jemand über den Vorteil des Vertrauens verfügt. Erinnerst du dich zum Beispiel noch an die Schulkameraden, die immer Einsen in der Schule schrieben, selbst wenn sie das jeweilige Thema hassten? Sie haben die Fähigkeit, sich auf ihre Aufgabe zu konzentrieren und hart dafür zu arbeiten, egal was von ihnen verlangt wurde. Du kannst dir genauso sicher sein, dass ein Arbeitskollege über diesen Vorteil verfügt, wenn er zu Routinen neigt, jeden Tag zur selben Zeit im Büro erscheint und niemals eine Frist versäumt.

Fazit. Was tut das jetzt zur Sache?

Erkenne das/dein Modell! Um ein guter Kommunikator zu werden musst du verstehen, wie die Welt dich sieht. Wenn du das weißt und erkennst kannst du dich auf die passenden Qualitäten konzentrieren und bewusst einsetzen. Jeder dieser Auslöser gibt deinem Auftritt auf seine spezielle Weise Wert, der dich, deine Marke, dein Team usw. auf individuelle Art überzeugen lässt. Aufbauend auf diesen Werten kannst du deine persönliche Beschreibung (bei Sally Hogshead nennt sich das Tagline bzw. Anthem) kreieren.

Kurz: Finde die richtige Umgebung für dich, entdecke deinen Vorteil der Faszination und los geht’s!

[convertkit form=4828257]